Einzelheiten lehren heißt Verwirrung stiften. Die Beziehung unter den Dingen herstellen, bedeutet Erkenntnisse zu vermitteln.

Auf anderen Wegen

Montessori Pädagogik

Basierend auf den Grundsätzen Maria Montessoris können unsere Kinder und Jugendlichen je nach Entwicklungsstand, Begabungen, Fähigkeiten und Interessen individuelle Lernschritte setzen.
Kern unserer Arbeit ist die tägliche Freiarbeit in vorbereiteter Umgebung, in der Kinder und Jugendliche Selbstständigkeit und Eigenverantwortung sowie Projektarbeit lernen.

Haus der Vielfalt

Inklusion

Unser Haus ist ein Ort der Begegnung von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichsten Bedürfnissen. Die individuelle Förderung von Kindern mit und ohne Behinderung steht im Mittelpunkt unserer Aktivitäten. In diesem Sinne erleben wir den Umgang mit Vielfalt als Bereicherung des täglichen Lebens für alle Beteiligten vom Kinderhaus bis hin zum Oberstufenrealgymnasium.

Teil haben, Teil sein

Christlich ganzheitlich

Jedes Kind, jeder Erwachsene ist ein einmaliges Geschöpf Gottes. Unser tägliches Miteinander und das gemeinsame Lernen und Arbeiten ist geprägt vom Umgang mit Verschiedenheit, dem wertschätzenden Miteinander und der gegenseitigen Akzeptanz.
Kreativität, Umdenken, Reflexion und Weiterentwicklung sind unsere sozialen Grundsätze.

Aktuelles

„Jetzt oder nie“ – so der Titel des Stückes – hieß es auch für die über 50 Schülerinnen und Schüler...

Weiterlesen …

Power im Powder

 

Der Schitag der 2. Klasse in Zauchensee war ein echter Glückstreffer. Nach drei Tagen Schneefall kam pünktlich die Sonne und ließ das Pulver glitzern.  

 

Weiterlesen …

Stroh zu Gold

 

Das Adventkranzbinden der 2. Klasse NMS war auch heuer ein fröhliches, stimmungsvolles und produktives Ereignis, bei dem Eltern, Lehrer_innen und Schüler_innen ihr Können unter Beweis stellten.  

 

Weiterlesen …

 

VertreterInnen der Neuen Mittelschule des Diakonievereins Salzburg besuchten kürzlich die Tagesbetreuung für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche des Diakoniewerks in Dumbrăveni. Mit Februar 2018 sind das Diakoniewerk und der Diakonieverein Salzburg eine Bildungspartnerschaft eingegangen, um Kinder aus unterschiedlichen Kulturen ein Stück näher zu rücken. Eine erste Reise diente dem Kennenlernen der Lebens- und Arbeitsbedingungen vor Ort.  

 

Weiterlesen …