Einzelheiten lehren heißt Verwirrung stiften. Die Beziehung unter den Dingen herstellen, bedeutet Erkenntnisse zu vermitteln.

Auf anderen Wegen

Montessori Pädagogik

Basierend auf den Grundsätzen Maria Montessoris können unsere Kinder und Jugendlichen je nach Entwicklungsstand, Begabungen, Fähigkeiten und Interessen individuelle Lernschritte setzen.
Kern unserer Arbeit ist die tägliche Freiarbeit in vorbereiteter Umgebung, in der Kinder und Jugendliche Selbstständigkeit und Eigenverantwortung sowie Projektarbeit lernen.

Haus der Vielfalt

Inklusion

Unser Haus ist ein Ort der Begegnung von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichsten Bedürfnissen. Die individuelle Förderung von Kindern mit und ohne Behinderung steht im Mittelpunkt unserer Aktivitäten. In diesem Sinne erleben wir den Umgang mit Vielfalt als Bereicherung des täglichen Lebens für alle Beteiligten vom Kinderhaus bis hin zum Oberstufenrealgymnasium.

Teil haben, Teil sein

Christlich ganzheitlich

Jedes Kind, jeder Erwachsene ist ein einmaliges Geschöpf Gottes. Unser tägliches Miteinander und das gemeinsame Lernen und Arbeiten ist geprägt vom Umgang mit Verschiedenheit, dem wertschätzenden Miteinander und der gegenseitigen Akzeptanz.
Kreativität, Umdenken, Reflexion und Weiterentwicklung sind unsere sozialen Grundsätze.

Aktuelles

Im Rahmen der Wienwoche erlebte die 3. Klasse der IMS spannende vier Tage, bei denen die Schülerinnen und Schüler viel unterwegs waren und verschiedene Orte der Stadt Wien kennenlernen und erkunden konnten.

Weiterlesen …

Am 10. März 2024 finden in Stadt und Land Salzburg die Bürgermeister/innen- und Gemeinderatswahlen statt. Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse bringen in einem Leserbrief in den „Salzburger Nachrichten“ ihre Erwartungen an den neuen Bürgermeister/ die neue Bürgermeisterin zum Ausdruck. (Ausgabe vom 23. Dezember 2023)

Weiterlesen …

In die Welt der Geoinformatik tauchten die Schüler*innen der 1. und 2. Klasse bei Ihrem Besuch des iDEAS:lab im Techno-Z ein.

Weiterlesen …