Einzelheiten lehren heißt Verwirrung stiften. Die Beziehung unter den Dingen herstellen, bedeutet Erkenntnisse zu vermitteln.

Auf anderen Wegen

Montessori Pädagogik

Basierend auf den Grundsätzen Maria Montessoris können unsere Kinder und Jugendlichen je nach Entwicklungsstand, Begabungen, Fähigkeiten und Interessen individuelle Lernschritte setzen.
Kern unserer Arbeit ist die tägliche Freiarbeit in vorbereiteter Umgebung, in der Kinder und Jugendliche Selbstständigkeit und Eigenverantwortung sowie Projektarbeit lernen.

Haus der Vielfalt

Inklusion

Unser Haus ist ein Ort der Begegnung von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichsten Bedürfnissen. Die individuelle Förderung von Kindern mit und ohne Behinderung steht im Mittelpunkt unserer Aktivitäten. In diesem Sinne erleben wir den Umgang mit Vielfalt als Bereicherung des täglichen Lebens für alle Beteiligten vom Kinderhaus bis hin zum Oberstufenrealgymnasium.

Teil haben, Teil sein

Christlich ganzheitlich

Jedes Kind, jeder Erwachsene ist ein einmaliges Geschöpf Gottes. Unser tägliches Miteinander und das gemeinsame Lernen und Arbeiten ist geprägt vom Umgang mit Verschiedenheit, dem wertschätzenden Miteinander und der gegenseitigen Akzeptanz.
Kreativität, Umdenken, Reflexion und Weiterentwicklung sind unsere sozialen Grundsätze.

Aktuelles

"Wir sind so froh, dass die Kinder das MORG besuchen, denn sie haben gerade in dieser Zeit im Vergleich zu allen anderen Schulen einen riesengroßen Vorteil.

Weiterlesen …

Coronavirus

Lt. Beschluss des Bundesministeriums ist unsere Schule ab 16.03.2020 geschlossen.

Direktion und Sekretariat sind personell  täglich von 8.00 – 12.00 besetzt, Sie können uns aber auch jederzeit telefonisch erreichen.

 

Weiterlesen …

Dr. Manuela Wipperfürth (Englisch-Kollegin am MORG, dzt. karenziert, an der Universität Wien tätig und in Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin am Sinnzentrum Salzburg) war zu Gast in der 7M und gab im Rahmen des Psychologie-Unterrichts einen Einblick in die Grundlagen der Logotherapie und Existenzanalyse nach Viktor Frankl.

Weiterlesen …

Voller Tatendrang und Vorfreude startet die SchülerInnen des MORG zum Skitag. Trotz der nicht ganz so tollen Bedingungen hatten alle TeilnehmerInnen gute Laune.

Weiterlesen …

Salzburg. Es ist alles andere als Alltag eine Synagoge zu betreten. Im Bundesland Salzburg leben derzeit etwa 70 Jüdinnen und Juden nach offiziellen Zahlen. Hanna

Weiterlesen …